Universelle Doppelblechkontrollen BDK

Universelle Einheit zur sicheren Doppelblecherkennung von Eisen- oder Nichteisenblechen (einseitig berührende und berührungslose Messung, sowie zweiseitig berührungslose Messung). Ein System besteht aus einem Auswertegerät (BDK) und bis zu 2 Fühlern. Weitere Fühler können über T-Koppler bzw. Fühlerweiche betrieben werden. Einfache und umfangreiche Programmierung von bis zu 256 Programmspeichern für verschiedene Materialien und Dicken mit zugehörigen Blechdickenfühlern. Schnittstellen zur Anlagensteuerung, zu verschiedenen Standard-Feldbussen und zum Down- und Upload der Programmparameter. Robuste und praxiserprobte Ausführungen mit zahlreichen Anwendungen im Automobilbau.

Zur Erkennung von Doppelblechen (Eisen- und Nichteisen) in Abstapel- und Zuführeinrichtungen von Blechbearbeitungsanlagen (berührende und berührungslose Messung).

Zum Produktkonfigurator

Blechdickenfühler für Blechdickenmessung in Verbindung mit Doppelblechkontrollen BDK-1.3 (berührende und berührungslose Messung).

Zum Produktkonfigurator

Zum zusätzlichen Anschluss von bis zu 4 verschiedenen Fühlern an eine Doppelblechkontrolle (BDK oder BDK-ET).

Zum Produktkonfigurator

Zuleitungen und T-Koppler für Doppelblechkontrollen zu Blechdickenfühlern.

Zum Produktkonfigurator